Mexiko Rundreise

Mexiko Rundreise

Auch wenn meine Mexikoreise bereits 2012 stattgefunden hat, bin ich von den Bildern nach wie vor begeistert. Das Land selbst zeigt sich immer wieder aus anderen Blickwinkeln. Es gibt in Mexico auch sehr viele arme Menschen, die nicht einmal das Nötigste zum Leben besitzen und auf die Almosen der Mitmenschen angewiesen sind.

Mexiko ist sowohl landschaftlich, historisch und kulturell ein faszinierendes Land. Der Urlaub ermöglichte mir einen kleinen Einblick in barocke Kolonialstädte, herrliche Landschaften, Regenwälder und in die Geschichte der Mayas und Azteken.

Fast überall auf meiner organisierten Rundreise gab es archäologische Funde und Begegnungen aus der mystischen Vergangenheit der Region zu bewundern. Zahlreiche Kultstätten wurden auch als Weltkulturerbe der UNESCO ausgezeichnet und ich habe auch die bekanntesten Orte Teotihuacán und Chichén Itzá besucht. Beide liegen auf der Halbinsel Yucatán und ermöglichen eine gute Möglichkeit Tempel, Pyramiden und andere Gebäude aus der Epoche der indianischen Hochkulturen des Landes zu entdecken.

Mit über 110 Millionen Einwohnern ist Mexiko das amerikanische Land mit der größten spanisch sprechenden Bevölkerung. Geologisch zählt es mehrheitlich zu Nordamerika und nur zu einem geringen Teil zu Mittelamerika. Die meisten der Mexikaner zählen zu der Gruppe der Mestizen, daneben gibt es noch etliche andere indianische Völker (u.a. Maya und Nahua) und es gibt unter den Einwohner auch etliche mit europäisch- und afrikanischer Abstammung.

Die einzelnen Volksgruppen haben unterschiedliche Bräuche und Traditionen, so ergibt sich eine kulturelle Vielfalt, die man nur in wenigen Regionen der Welt so vorfindet und die kulinarischen Genüssen, die das Land zu bieten hat, sind ebenfalls nicht zu verachten, . Die Flora und Fauna des Landes ist unglaublich artenreich und ich habe einige exotische Tiere und Pflanzen auf meiner Rundreise kennengelernt.

Wirtschaftlich ist Mexiko über das Nordamerikanische Freihandelsabkommen eng mit den USA und Kanada verbunden. Die Land ist auch besonders reich an Rohstoffen (u.a. Erdöl) aber auch die Landwirtschaft (Mais, Getreide, Gemüse und Zitrusfrüchte)  und Industrie (Automobilsektor) sind nicht zu verachten und bilden -zumindest für einen Teil der Bevölkerung- die Grundlage einer erfolgreichen Wirtschaft.

Die Hauptstadt Mexico City mit ca. 20 Millionen Einwohner ist eine der größten Metropolregionen der Welt. Sie ist in vielerlei Hinsicht der Mittelpunkt des Landes. Für Touristen hält sie etliche Sehenswürdigkeiten wie die Altstadt, der Universitätscampus und die schwimmenden Gärten von Xochimilco bereit.

Auch wenn die Rundreise teilweise sehr anstrengend für alle Beteiligten war, haben ich viele positive Erinnerungen von dieser Reise mit nach Hause genommen. Die Bilder wirken zwar etwas durcheinander, sind aber chronologisch geordnet und zeigen eigentlich dem Reiseverlauf der 3-wöchigen Rundreise.